Verschieben und Importieren von Podcasts zu Springcast

Verschieben und Importieren von Podcasts zu Springcast

Auf unserer Springcast-Plattform kannst du deinen bestehenden Podcast ganz einfach importieren. Die Importfunktion ist unabhängig davon, wer dein aktueller Podcast-Host ist. Wir verwenden dieselbe Funktion, die auch Spotify, Apple, Google, Stitcher usw. für den Import deiner Podcast-Inhalte nutzen.

Die Importfunktion übernimmt folgende Daten von deinem derzeitigen Podcast-Host:
  1. Audiodateien
  2. Podcast-Grafik (Bild)
  3. Beschreibung der Sendung
  4. Titel der Folge
  5. Folgenbeschreibungen
  6. Saison-/Folgennummern

Importiere deinen bestehenden Podcast

  1. Besuche deinen aktuellen Podcast-Host
  2. Kopiere den Podcast-RSS-Feed (den du auch bei Spotify, Apple usw. eingegeben hast)
  3. Gehe zu https://app.springcast.fm/ und melde dich an
  4. Klicke auf 'Podcast hinzufügen'
  5. Wähle 'Podcast importieren'.

Bei einigen Podcast-Hostern musst du noch weitere Schritte beachten

👉 Du ziehst von SoundCloud um? Zum Artikel.
👉 Du ziehst von Anchor um? Zum Artikel.
👉 Du ziehst von Buzzsprout um? Zum Artikel.
👉 Du ziehst von Podbean um? Zum Artikel.
👉 Du ziehst von Transistor um? Zum Artikel.
👉 Du ziehst von Megaphone um? Zum Artikel.
👉 Du ziehst von Acast um? Zum Artikel.
👉 Du ziehst von Art19 um? Zum Artikel.
👉 Du ziehst von Libsyn um? Zum Artikel.



Informiere deinen derzeitigen Host über deinen Umzug

Nach dem Import deines Podcasts stellt Springcast dir deinen individuellen Podcast-RSS-Feed zur Verfügung. Du brauchst diesen RSS-Feed, um eine Weiterleitung bei deinem aktuellen Podcast-Host einzurichten. Mit einer Weiterleitung weiß der Host, dass du umgezogen bist und du kannst deine Hörer*innen und Abonnent*innen zum neuen Feed schicken.
 
Bei folgenden Hosts kannst du die Weiterleitung selbst einrichten: Anchor, Buzzsprout, SoundCloud, Podbean, Simplecast, Transistor, Blubrry und Libsyn.
 
Hostest du bei Acast oder ART19? Schick ihnen eine E-Mail und bitte sie, die Weiterleitung für dich einzurichten.

Wichtig: Die Podcast-Statistiken werden nicht an Springcast übertragen. Willst du sie trotzdem speichern? Stelle sicher, dass du die Statistiken deines Podcasts exportiert und gespeichert hast, bevor du die Weiterleitung einrichtest.

Wenn du eine Weiterleitung platzierst, können Apps wie Spotify, Apple und Google deinen neuen RSS-Feed automatisch abrufen. Wir sehen oft, dass dies nicht geschieht, deshalb passt du den RSS-Feed immer noch manuell an, aber es kann automatisch erfolgen. Gut zu wissen: Nachdem du die Weiterleitung gesetzt und/oder dein RSS-Feed angepasst hast, wird die Statistik in Spotify für Podcaster auf Episodenebene auf 0 gesetzt. Wenn du diese Statistiken behalten möchtest, stellst du sicher, dass du einen Export durchführen, bevor du den RSS-Feed umleitet/anpasst. Dein allgemeinen Daten auf Sendungsebene wie Streams, Zuhörer und Follower bleiben erhalten und werden fortgesetzt, nachdem du den RSS-Feed umgeleitet/angepasst hast. Bei Apple und Google zählen dein Statistiken einfach weiter.

Tipp 1: Es kann sein, dass sich beim Abo deines aktuellen Host etwas ändert, nachdem die Weiterleitung eingerichtet wurde. Möglicherweise hast du nur noch eingeschränkten Zugang. Erkundige dich also unbedingt danach.
 
Tipp 2: Warte noch ein wenig, bevor du dein Abo bei deinem derzeitigen Anbieter kündigst. Informiere zuerst andere Apps (wie Spotify und Apple) über deinen Umzug und überprüfe dann, ob alles richtig funktioniert.

Benachrichtige Spotify, Apple, etc. über deinen Umzug.

Jetzt musst du deinen Umzug nur noch Spotify, Apple und z.B. Stitcher melden. Wir haben unten eine Liste der Anbieter erstellt, bei denen du deinen Link eventuell ändern musst:

  1. Apple-Podcasts (gehe zu RSS-Feed Apple anpassen)
  2. Google-Podcasts (gehe zu RSS-Feed Google anpassen)
  3. Stitcher
  4. Overcast
  5. Castbox
  6. YouTube
  7. Auf deiner Website
  8. Auf deinem LinkedIn-Profil

Du kannst deinen RSS-Link einfach mit deinem individuellen Podcast-RSS-Feed von Springcast aktualisieren und alle Folgen bleiben für deine Follower sichtbar. Achte nur darauf, dass du keinen neuen Podcast erstellst. In dem Artikel RSS-Feed von Spotify anpassen findest du mehr dazu.
 
Viel Spaß beim Podcasten!
    • Related Articles

    • Verschieben deines Podcasts von Acast zu Springcast

      Wenn du deinen Podcast derzeit mit Acast hostest und ihn zu Springcast verschieben möchtest, kannst du einfach unsere Importfunktion nutzen. Befolge die folgenden Schritte, um sicherzustellen, dass dein Umzug zu Springcast erfolgreich ist. HINWEIS: ...
    • Verschiebe deinen Podcast von Libsyn zu Springcast

      Wenn du deinen Podcast derzeit bei Libsyn hostest und ihn zu Springcast verschieben möchtest, kannst du einfach unsere Importfunktion nutzen. Befolge die folgenden Schritte, um sicherzustellen, dass dein Umzug zu Springcast erfolgreich ist. 1. ...
    • Verschiebe deinen Podcast von Art19 zu Springcast

      Wenn du deinen Podcast derzeit bei Art19 hostest und ihn zu Springcast verschieben möchtest, kannst du einfach unsere Importfunktion nutzen. Befolge die folgenden Schritte, um sicherzustellen, dass dein Umzug zu Springcast erfolgreich ist. 1. ...
    • Verschiebe deinen Podcast von Megaphone zu Springcast

      Wenn du deinen Podcast derzeit mit Megaphone hostest und ihn zu Springcast verschieben möchtest, kannst du einfach unsere Importfunktion nutzen. Befolge die folgenden Schritte, um sicherzustellen, dass dein Umzug zu Springcast erfolgreich ist. 1. ...
    • Verschiebe deinen Podcast von Podbean zu Springcast

      Wenn du deinen Podcast derzeit bei Podbean hostest und ihn zu Springcast verschieben möchtest, kannst du einfach unsere Importfunktion nutzen. Befolge die folgenden Schritte, um sicherzustellen, dass dein Umzug zu Springcast erfolgreich ist. HINWEIS: ...